Psychotherapie Frankfurt

Frankfurt ist mit seinen rund 680.000 Bewohnern zwar keine Millionenstadt, trägt aber das Flair einer solchen. Als Bankenstadt ebenso bekannt wie als Stadt der Bücher, zeigt die Mini-Metropole ihren Besuchern sehr unterschiedliche Gesichter. So unterschiedlich wie die Problematiken ihrer Bewohner, zu denen wie in allen pulsierenden Städten Stress und Burn-out, aber auch Angststörungen und soziale Phobien gehören. Frankfurt zeichnet sich zudem durch eine hohe Fluktuation in der Bevölkerung aus. Rund 56.000 Zuzügen pro Jahr steht die etwas geringere Quote von 48.000 Wegzügen entgegen. Gerade für neu Zugezogene ergeben sich aber häufig Probleme auf der Suche nach einer Psychotherapie Frankfurt.

Psychologische Beratung ist in vielen Lebenslagen erforderlich. Nach einem Umzug beispielsweise geraten viele Menschen anfänglich in soziale Isolation. Bei anderen stellt sich durch die Entfernung aus dem gewohnten Milieu eine soziale Phobie oder eine Agoraphobie ein. Der Versuch, sich in die neue Umgebung einzugewöhnen, scheint dann von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Depressionen oder weitere Folgeerkrankungen führen schließlich zum völligen Rückzug oder zum Verlust jeglichen Haltes in Freundeskreis und Beruf. Gerade in Frankfurt zeigt sich aber auch, wie sehr das hektische Treiben im Finanzwesen zahlreiche Banker und Angestellte in kritische Situationen und psychische Instabilität treiben kann. Denn die Nachfrage nach Coaching ist ebenso groß wie die nach Lebensberatung und Psychotherapie in Frankfurt. Doch wenngleich das Angebot an therapeutischen Einzelpraxen hoch ist, so sind Termine ebenso schwer zu erhalten wie in anderen Großstädten. Hinzu kommt, dass die Arbeitszeiten von Führungsangestellten wie von Selbstständigen es oft nicht erlaubt, eine psychotherapeutische Praxis zu den gängigen Bürozeiten aufzusuchen. Auch häufige Geschäftsreisen oder Auslandsaufenthalte können den Versuch, eine kontinuierliche Beratung in Anspruch zu nehmen, verhindern. Als wirkliche Alternative erweisen sich dann die Varianten der Online-Beratung oder der Beratung am Telefon.

Für die psychologische Beratung über Psychologen.eu sind keine Terminabsprachen notwendig. Die Gesprächstermine können nach eigenem Belieben und Bedarf gewählt werden. Sie können sich für mehrere Gespräche in der Woche entscheiden oder für eines im Monat. Auch die Dauer und die Tages- oder Nachtzeit sind frei wählbar. Ebenfalls nicht erforderlich ist die Anreise. So können Sie eine Beratung oder Krisenintervention über Psychologen.eu auch auf Geschäfts- oder Urlaubsreisen in Anspruch nehmen. Die Gesprächsinhalte umfassen die Klärung und die gemeinsame Erarbeitung von Lösungsmodellen für Ihre spezielle Problematik. Das allgemeine Ziel ist es dabei, Sie von einer weiteren psychologischen Beratung unabhängig werden zu lassen, also Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Doch nicht nur bei psychischen Problemen, bei Fragen zum Thema Psychotherapie Frankfurt oder bei Problemen in der Partnerschaft können die Mitarbeiter von Psychologen.eu wertvolle Hilfestellung leisten. Auch bei so unterschiedlichen Ansprüchen wie Sinnfragen und -krisen oder Mobbingproblemen am Arbeitsplatz bieten wir fundierte und effektive Hilfeleistungen an.

Psychologische Beratung am Telefon und online erweist sich als die richtige Wahl, wenn Sie unter akuten Lebens- oder Sinnkrisen leiden. Steht eine private oder berufliche Neuorientierung an? Stehen Sie vor der Frage, ob Sie sich von einem Partner trennen oder einen weiteren Versuch wagen sollen? Zeigen sich depressive Verstimmungen, Angst- oder Ess-Störungen? Leiden Sie unter einem Burn-out oder vermehrtem Stress und benötigen dringend Rat oder die Vermittlung effektiver Entspannungstechniken? Dann sollten Sie nicht länger zögern und sich durch qualifizierte Berater in der Bewältigung Ihrer akuten Problemlage unterstützen lassen. Lebenskrisen können jeden von uns treffen, jederzeit. Die Frage ist nicht, ob man davon betroffen wird, sondern wie man daraus hervorgeht. Eine Psychotherapie Frankfurt ist dafür nicht in allen Fällen erforderlich.

Glossar

Artikel: